Ihre Haut ist  die erste Verteidigungslinie gegen die Elemente .
Sonne, Wind und Kälte lassen Ihre Haut trocknen und jucken, während der Überschuss an Öl, produziert durch den Körper, zu einer fettigen Haut führen kann.

Was können Sie gegen trockene Haut tun?

Um trockene Haut zu verhindern, sollten Sie Moisturizer  verwenden, um trockene, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und Feuchtigkeit in ihrer Haut zu speichern. Eine weitere Möglichkeit ist, mit lauwarmem Wasser zu duschen und milde Seife zu verwenden. Denken Sie daran, Öle oder Cremes für Gesicht und Körper immer nach einem Bad oder einer Dusche aufzutragen. Schlussendlich ist noch anzumerken, dass Heizungswärme während der Wintertage zwar ihr Haus warm hält, aber auch Feuchtigkeit aus der Luft entfernt und dadurch ihre Haut stark belastet und austrocknen lässt. Um dieser trockenen Luft entgegenzuwirken, benutzen Sie einfach einen Raumbefeuchter in ihrem Schlafzimmer.

Was können Sie gegen fettige Haut tun?

Denken Sie daran, Ihr Gesicht sowohl morgens und abends zu reinigen . Die Anwendung von Masken hilft dabei, Öle aus der Haut zu ziehen und Poren zu säubern. Auch fettige Haut braucht Feuchtigkeit um gut auszusehen, deshalb wählen Sie eine Feuchtigkeitscreme möglichst frei von Fetten und Ölen.