Unsere ethnische Herkunft beeinflusst die Struktur und das Aussehen unserer Haut , weil unsere Hautfarbe durch die Dichte und die Verteilung von Melanin bestimmt wird.

Alle ethnischen Gruppen haben eine ähnliche Anzahl von Melanozyten in ihrer Haut. Was unterscheidet zwischen ethnischen Gruppen, ist das Niveau der Melanozyten- Aktivität , kombiniert mit der Zellenbeständigkeit und der Zellenzusammensetzung.

 

UV – Aussetzung : Auch wenn weiße Haut durch UV – Belichtung stärker betroffen ist, so benötigt jede Haut besondere Pflege in der Sonne.

Pigmentstörungen : Während alle Hautfarben unter Pigmentstörungen leiden können, sind sie jedoch am häufigsten bei Menschen asiatischer, lateinamerikanischer oder afrikanischer Herkunft verbreitet.

Altersflecken : Sonne bedingte Altersflecken sind häufiger auf weißer und asiatischer Haut, als auf dunkler Haut zu sehen.

Akne : Hier sind die Unterschiede sehr gering. Während alle unter Akne leidenden Menschen Pickel bekommen, können sie sich bei Menschen asiatischer und afrikanischer Herkunft stärker Entzünden, als bei  Menschen weißer Hautfarbe.